Allergiefreier Zahnersatz aus thermoplastischen Kunststoff

Moderne thermoplastische Hochleistungskunststoffe bieten eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten

Kunststoffe sind nicht einfach gleich Kunststoffe! Thermoplaste Kunststoffe haben eine extrem dichte homogene Struktur. Für das thermoplastische Verfahren wird eine Spritzgussmaschine benötigt, mit welcher das Spezialgranulat das in einer Kartusche angeliefert wird, in Form (Prothese, Kronen, Modellgussarbeiten) gespritzt werden kann. Die Qualität die dabei erreicht wird, ist famos. Die Schrumpfung wird auf eine Thermische reduziert! (0,3%). Dadurch wird unter anderem eine ganz geringe Plaqueanlagerung und Verfärbung erreicht. 

Die Weiterentwicklung der PMMA in Richtung Thermoplaste, also Kunststoffe die nicht mehr über eine chemische Reaktion (Pulver- Flüssigkeit), sondern über ein sogenanntes „Schmelzen“ verarbeitet werden, stellt eine grundsätzliche Verbesserung der physikalischen Werte (Bruchstabilität, Elastizitätsmodul) dar und besitzen ein hohes Maß an Körperverträglichkeit. 

Nur durch eine „Verfahrensänderung“ konnten chemische Probleme, Restmonomere, Startradikale und die dadurch bedingte Schrumpfung verbessert werden.

Mit dieser neuen Technik können wir allergiefreien- und allergiereduzierten Zahnersatz anbieten

Vorteile der thermoplastischen Hochleistungskunststoffe:

  • keine Nachschrumpfung – absolut formtreu
  • kein unangenehmer Geschmack
  • keine Wasseraufnahme
  • keine Aufnahme von Eiweißstoffen
  • keine Rötungen
  • keine Reizungen oder “Gaumenbrennen”
  • wesentlich bessere Bruch- u. Biegefestigkeit
  • hygienefreundlich, da resistent gegen Ablagerungen

Bei weiteren Fragen zu dieser speziellen Technik steht Ihnen Herr Michel Winter gern zur Verfügung.